Weinberg 12
Start
Ferienhaus
Ausstattung
Fotogalerie
Preise
Chronik
Umgebung
Partner
Anfahrt
Presse
Kontakt
 
 

Eine Chonik über unseren Hof nahe dem jetzigen Ferienhaus.
Auszug aus der Chronik "Hohenbrugg Weinberg - Grenzlandschicksal" von Mag. Dr. Rudolf Grasmug:
"Erbhof": Am 05.03.1777 kauft Josef Krenn d. Ä. von Anton Petz den Dreiviertelhof, Haus Nr. 4. Der über 23J große Hof, wird am 07.11.1816 Johann Polt eingeantwortet, der am 04.01.1817 einen Ehevertrag mit Anna, geb. Kapper, eingeht. Nach der Verlassübernahme durch Anna Polt nach ihrem Mann Johann erfolgt die Einantwortung am 04.11.1836. Übergabevetrag am 31.01.1846 für Michael und Juliana Polt. Am 17.09.1878 wurde Juliana Alleineigentümerin. 02.02.1890 Kauf- und Übergabevertrag und Ehepakte für Michael und Antonia Polt, geb. Koller.
Mit 22.05.1919 übergibt die Witwe Antonia an Michael und Zäzilia Koller. 03.05.1960 Übergabevertrag für Franz Michael und Barbara Elfriede Koller, verh. Vogl. Mag. Barbara Vogl und Franz Michael Koller Eigentümer bis 09.07.2001.

Eine kleine Bilderchronologie der Umbauarbeiten ...


Die Erhaltung der schönen alten Bausubstanz und des Charakters des ländlichen Anwesens ist ein großes Ziel der jetzigen Besitzer DI Volker und Irmgard Loidolt.
Mit Unterstützung durch Arch. DI Eckehart Loidolt (1010 Wien, Schwedenplatz 2/24, T: +43 (0)664 / 462 54 39) wurden architektonisch moderne Elemente eingebracht und hervorgehoben.